Beteiligung Windpark Kreuzstein

 

Nachdem wir uns bereits an den Windparks Rohrberg und Stiftswald beteiligen, wollen wir auch beim Windpark Kreuzstein im Gutsbezirk Kaufunger Wald als Bürgerenergie Werra-Meißner dabei sein.

 

Gemeinsam mit den anderen nordhessischen BEG haben wir ein unabhängiges Gutachten in Auftrag gegeben, um das Beteiligungsangebot der SUN, welches eine durchschnittliche Rendite für die BEG von 4,8 % über 20 Jahre in Aussicht stellt, prüfen zu lassen. Das Gutachten bestätigt die Kalkulationen der SUN und kommt zu dem Schluss, dass eine Beteiligung wirtschaftlich ist. Alle nordhessischen BEG empfehlen ihren Genossen die Zeichnung weiterer Anteile, um sich am Windpark Kreuzstein zu beteiligen.

 

Wir haben daher als Vorstand der BEG ebenfalls entschieden, dass wir uns auch am Windpark Kreuzstein beteiligen wollen. Ab sofort können Sie demnach weitere Anteile an der BEG Werra-Meißner zeichnen, die dann von uns für die Beteiligung am WP Kreuzstein eingesetzt werden. Dabei gilt gemäß unserer Satzung, dass jede Einzelperson insgesamt bis zu 200 Anteile zu jeweils 250 Euro (zzgl.12,50 Euro Verwaltungsgebühr je Anteil) zeichnen kann.

 

Vom Projektentwickler und Betreiber der Anlage, der Stadtwerke-Union Nordhessen (SUN), sind wir aufgefordert, bis Mitte November 2018 die Höhe unserer gewünschten Beteiligung verbindlich anzugeben.

 

Falls Sie Interesse an einer Beteiligung haben, möchten wir Sie bitten, uns spätestens am 13.11.2018 mitzuteilen, in welcher Höhe Sie sich beteiligen wollen und dies auch durch entsprechende formale Beantragung mittels Antragsformular zu dokumentieren.

Daraufhin werden wir der SUN bis Mitte November unseren Beteiligungsantrag als regional ansässige Genossenschaft anmelden. Wie hoch dann letztendlich unsere Beteiligung ausfällt, entscheidet in letzter Instanz die SUN. Da der Windpark im Werra-Meißner-Kreis liegt, haben wir als BEG Werra-Meißner jedoch einen „Vorrangstatus“, so dass wir eine relativ große Gesamtsumme zeichnen können.

 

Auf der Generalversammlung am 13.11.2018 ab 19:30 Uhr im E-Werk in Eschwege werden wir Ihnen - neben den Beschlüssen der Jahresabschlüsse 2016 und 2017 - auch die wesentlichen Informationen zum Windpark Kreuzstein sowie den Ergebnissen des für uns angefertigten Gutachtens zur Beteiligung vorstellen und dazu auch Vertreter der SUN einladen. Bitte melden Sie sich zur Generalversammlung an, damit wir besser planen können.

 

 

Wir freuen uns über Ihre Antwort! Bitte schicken Sie uns Ihre Beteiligungsanträge bis zum 13.11.2018.

 

Weitere Infos zur Kreuzsteinbeteiligung und zum Stand des Klimaschutzes im Werra-Meißner-Kreis können Sie auch am 13.11. von 10 bis 16 Uhr im Rahmen des 6. Klimaschutzforums Werra-Meißner in Witzenhausen bekommen. Kostenlose Anmeldung dazu bitte per eMail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.